• Romy Schreiber

Demenz: Pflegende Angehörige leiden unter Schlafmangel

Wöchentlich büßen Angehörige bis zu 3,5 Stunden Schlaf ein. Ein Nachteil, der sich aufsummiert und nicht nur den pflegenden Personen, sondern möglicherweise auch den Demenzkranken schadet. Forscher geben Tipps, um den Schlaf zu verbessern. Näheres unter folgendem Link:


https://www.aponet.de/aktuelles/forschung/20190827-pflegende-angehoerige-schlafen-schlecht.html?fbclid=IwAR3FlcKtFszVBvTkDsxStcrQLBIdYFNa8LH5pSqaspk6l0dX9Ht1OJUPIUk



8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen