• Romy Schreiber

Tipps und Hilfsangebote in Zeiten von Corona

Ausgehbeschränkungen, Sorgen um die Gesundheit, Existenzängste und ein Familienleben dauerhaft auf engstem Raum.

Neben den sich überschlagenden Ereignissen und meist Negativ-Meldungen gibt es auch einen großen Zusammenhalt und viele Unterstützungsnetzwerke für hilfsbedürftige Personen.

Wir möchten Ihnen daher nun einige ausgewählte Hilfsangebote im Überblick vorstellen.



- Informationen für Hilfesuchende und für Helfende (Quelle: Landesregierung RLP, MSAGD)

https://msagd.rlp.de/index.php?id=33424


- Landesinitiative "Neue Nachbarschaften - engagiert zusammen leben in Rheinland-Pfalz!" (Quelle: BaS c/o MSAGD)

Web: https://neue-nachbarschaften.rlp.de/

facebook: https://www.facebook.com/Neue-Nachbarschaften-RLP-115380256676161/?modal=admin_todo_tour


- Nachbarschaftshilfe Rheinland-Pfalz (Quelle: Jusos Rheinland-Pfalz)

https://nh-rlp.de/


- Informationen über das Corona-Virus in leichter Sprache (Quelle: Bundesregierung, Kompetenzzentrum Leichte Sprache)

https://www.bundesregierung.de/breg-de/leichte-sprache/informationen-zum-corona-virus-1728892


- "Handbuch" mit täglich aktualisierten Informationen (u.a. auch zum Thema Pflegebedürftigkeit) (Quelle: handbookgermany)

https://handbookgermany.de/de.html


- Corona Sonderseite für die Pflege (Quelle: Paritätischer Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.)

https://www.pflegeinform.de/corona-infektion


- Tipps für pflegende Angehörige auf dem ZQP-Portal Prävention in der Pflege (Quelle: ZQP)

https://www.pflege-praevention.de/corona-schutz-angehoerige/?utm_source=ZQP+Newsletter&utm_campaign=82daad4a02-EMAIL_CAMPAIGN_2020_04_02_06_33&utm_medium=email&utm_term=0_08b9f0520e-82daad4a02-213884601



Was wir noch sagen wollten: Wir sind für Sie da und wünschen Allen beste Gesundheit sowie schöne Ostern!




71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gemeinsam leichter durchs Leben

 

Selbsthilfe für Betroffene, pflegende Angehörige und vergleichbar Nahestehende

  • Facebook

Die Arbeit der Kontaktbüros PflegeSelbsthilfe Rheinland-Pfalz wird nach §45 d SGB XI gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz sowie durch die gesetzlichen Pflegekassen in Rheinland-Pfalz und die private Pflegeversicherung.