• Romy Schreiber

Fördermittel nach §45d SGB XI für PflegeSelbsthilfegruppen

Aktualisiert: Feb 10


Sie treffen sich mit anderen pflegenden Angehörigen in Gesprächskreisen, sind bereits in einer pflegebezogenen Selbsthilfegruppe aktiv oder unterstützen Gruppen für pflegende Angehörige?


Dann informieren wir Sie gerne darüber, dass Sie als pflegebezogene Selbsthilfegruppe nach § 45d SGB XI eine finanzielle Zuwendung durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie und die gesetzlichen sowie privaten Pflegekassen des Landes Rheinland-Pfalz bis zu 1.200 Euro pro Jahr erhalten können (Antragsfrist: 31.03.).


Die beantragte Zuwendung können Sie unter anderem für die Raummiete, Organisation digitaler Treffen, Büromaterial, technische Ausstattungen wie z.B. PC und Drucker, Honorare für Fachreferenten, Fachliteratur und Entlastungsangebote etc. verwenden.

Auch in Corona-Zeiten möchten wir Sie informieren und motivieren, Fördergelder für bestehende Gruppen und Anschubfinanzierungen für Gruppen in der Gründungsphase in Anspruch zu nehmen.


Voraussetzungen für die Zuwendung sind:

· Ihre Gruppe besteht regelmäßig aus mindestens sechs Personen

· Ihre Gruppe besteht seit mindestens drei Monaten, hat ein Gründungstreffen durchgeführt und ihre Existenz protokolliert

· Ihre Gruppe hält ein kontinuierliches, regelmäßiges und erreichbares Angebot vor

· Ihre Gruppe ist an den Interessen und Bedürfnissen pflegebedürftiger Menschen, ihrer Angehörigen und vergleichbar Nahestehenden ausgerichtet und unabhängig

· Das Gruppenangebot ist offen für neue Mitglieder und wird regelmäßig öffentlich bekannt gegeben

· Die Gruppenleitung arbeitet ehrenamtlich. Die Mitglieder sind Teilnehmer.


Gerne beraten wir auch Gruppen, die noch nicht alle Voraussetzungen erfüllen, damit sie die Zuwendung nach § 45d SGB XI durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie und die gesetzlichen sowie privaten Pflegekassen des Landes Rheinland-Pfalz für 2021 bekommen.


Den Antrag auf Gewährung einer Zuwendung für eine pflegebezogene Selbsthilfegruppe, weitere Formulare und Merkblätter erhalten Sie hier auf der Website der Pflegeselbsthilfe RLP.


50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gemeinsam leichter durchs Leben

 

Selbsthilfe für Betroffene, pflegende Angehörige und vergleichbar Nahestehende

  • Facebook

Die Arbeit der Kontaktbüros PflegeSelbsthilfe Rheinland-Pfalz wird nach §45 d SGB XI gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz sowie durch die gesetzlichen Pflegekassen in Rheinland-Pfalz und die private Pflegeversicherung.