• Romy Schreiber

Selbsthilfegruppe Angehörige von Menschen mit Demenz/Alzheimer in Höhr-Grenzhausen

Aktualisiert: Feb 13

Gruppengründung | Höhr-Grenzhausen


Das Kontaktbüro PflegeSelbsthilfe der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) unterstützt die Neugründung einer Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz und Alzheimer.


Die Pflege und das Verständnis für das besondere Verhalten von Menschen mit Demenz und Alzheimer erfordert von den Angehörigen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Geduld und Akzeptanz. Oft kommen Angehörige dabei an ihre emotionalen und körperlichen Grenzen.

In der Selbsthilfegruppe können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ihre Erfahrungen austauschen, Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen und sich gegenseitig Kraft und Mut für den täglichen Pflegealltag zusprechen.


Termin:

Ein erstes Treffen findet statt am:

Donnerstag, 23.01.2020 um 18 Uhr

im Raum der Begegnung im AWO Seniorenzentrum Kannenbäckerland,

St. Martin-Weg 9, 56203 Höhr-Grenzhausen.


Für die Teilnahme entstehen keine Kosten.

Eine Anmeldung ist nicht zwingend erfoderlich, hilft aber bei der Vorbereitung.


Informationen und Anmeldungen unter:

Kontaktbüro PflegeSelbsthilfe RLP

c/o WeKISS | Der PARITÄTISCHE

Marktplatz 6

56457 Westerburg

Telefon: 0 26 63-91 66 85

(aktuelle Sprechzeiten montags von 14-16 Uhr, dienstags von 9-12 Uhr und

mittwochs und donnerstags von 9 bis 14 Uhr)


oder per E-Mail unter pflegeselbsthilfe@wekiss.de

0 Ansichten

Gemeinsam leichter durchs Leben

 

Selbsthilfe für Betroffene, pflegende Angehörige und vergleichbar Nahestehende

  • Facebook

Die Arbeit der Kontaktbüros PflegeSelbsthilfe Rheinland-Pfalz wird nach §45 d SGB XI gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz sowie durch die gesetzlichen Pflegekassen in Rheinland-Pfalz und die private Pflegeversicherung.